FAQ - Häufig gestellte Fragen zur Biosphere

Was ist der Unterschied zwischen Bioresonanz und Biosphere ?
Diese beiden Anwendungen kann man nicht unmittelbar vergleichen. Bioresonanztherapie ist eine Anwendung, welche durch Veränderung von Bio-Informationen harmonisierend auf den Organismus wirkt. Die Biosphere stellt Bioelektrizität dem Körper zur Verfügung damit dieser besser regulationsfähig wird.

Was ist das typische Einsatzgebiet für Biosphere ?
Die Biosphere-Anwendung ist speziell dort angezeigt, wo die Regulationsfähigkeit durch allgemeine bioenergetische Schwäche beeinträchtigt ist. Ein Beispiel ist, wo der Patient trotz Einnahme von hom. Medikamenten nicht regulieren kann. Einfache Anwendungen mit Biosphere kann diese Regulationsfähigkeit wiederherstellen.

Wie geht man bei einer Biosphere-Anwendung vor ?
Der Patient sitzt während einer solchen Biosphere-Anwendung entspannt auf einem Sessel. Er bekommt ein Headset, ähnlich einem Kopfhörer, aufgesetzt. Die Beine werden auf eine Bodenmatte platziert. Bei der 1. Anwendung muss mit einem bioenergetischen Test die Polarität ermittelt werden. Dann wird eine Intensität ausgetestet und man startet die Anwendung. Diese dauert dann nur wenige Minuten.

Weshalb Biosphere nutzen?
Mit Biosphere können Sie dem chronischen Entzug an Bioelektrizität gezielt entgegenwirken. Da wir uns fast alle den größten Teil des Tages in Innenräumen einschließlich Auto und anderen Verkehrsmitteln aufhalten, ist uns die Bioelektrizität der freien Natur weitestgehend entzogen. Das bioelektrische Feld vermag nämlich nicht in Innenräume einzudringen (welche für elektrische Feldkomponenten einen Faradayschen Käfig darstellen). In der Zivilisation lebend, ist man anstatt dem luftelektrischen Gleichfeld jedoch nun fast ständig verschiedenen frequenten (sich stetig in hoher Geschwindigkeit umpolenden) elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Wechselfeldern ausgesetzt, sowie völlig unkontrollierten Abfolgen stetiger statischer Umladungsprozesse - also einer permanenten, völlig chaotischen, unkontrollierten Dauerberieselung. Ein derartiges Chaos von Störfeldern (im Sinne von Elektrosmog ) bedeutet aus elektrobiologischen und biomedizinischen Erkenntnissen jedoch störenden Stress für unseren Organismus. Solchem unterliegen wir in unserem Lebensumfeld heute leider oft, der eine mehr, der andere weniger krass. Es gibt viele Hinweise, dass unsere körpereigene Bioelektrizität durch "Elektrosmog" gestört werden kann.

Wo setzt der Therapeut Biosphere ein?
Die Biosphere-Anwendung ist ideal bei Patienten die durch Mangel an Bioelektrizität eine verminderte Regulationsfähigkeit besitzen. Daher für alle, die Regulationstherapien, z.B. Bioresonanztherapie, Homöopathie anbieten.

Was macht das Biosphere ?
Biosphere bildet das bioelektrische Feld der freien Natur nach. Es steht hier jederzeit in wählbarer Intensität auf Abruf bereit - komfortabel und einfach einstellbar. Mit Biosphere können Sie zum Beispiel bioelektrische Feldqualitäten exponierter Lagen (wie im Hochgebirge) auf sich wirken lassen. Erfahrungsgemäß sind meist kurze Anwendungen schon völlig
ausreichend für spürbar verbessertes Allgemeinbefinden.

Was ist der Unterschied zwischen Bioresonanz und Biosphere ?
Diese beiden Anwendungen kann man nicht unmittelbar vergleichen. Bioresonanztherapie ist eine Anwendung, welche durch Veränderung von Bio-Informationen harmonisierend auf den Organismus wirkt. Die Biosphere stellt Bioelektrizität dem Körper zur Verfügung damit dieser besser regulationsfähig wird.

Auch Hähne fühlen sich wohl!

Was empfindet man während einer Biosphere-Anwendung ?
Der Patient empfindet während einer solchen Anwendung meist einen Entspannungseffekt.

Was ist das typische Einsatzgebiet für Biosphere ?
Die Biosphere-Anwendung ist speziell dort angezeigt, wo die Regulationsfähigkeit durch allgemeine bioenergetische Schwäche beeinträchtigt ist. Ein Beispiel ist, wo der Patient trotz Einnahme von hom. Medikamenten nicht regulieren kann. Einfache Anwendungen mit Biosphere kann diese Regulationsfähigkeit wiederherstellen.

Wie geht man bei einer Biosphere-Anwendung vor ?
Der Patient sitzt während einer solchen Biosphere-Anwendung entspannt auf einem Sessel. Er bekommt ein Headset, ähnlich einem Kopfhörer, aufgesetzt. Die Beine werden auf eine Bodenmatte platziert. Bei der 1. Anwendung muss mit einem bioenergetischen Test die Polarität ermittelt werden. Dann wird eine Intensität ausgetestet und man startet die Anwendung. Diese dauert dann nur wenige Minuten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren